Logo
 
 

Spannschnur Longbow

Die Spannschnur Longbow (Artikelnr. 70031) kann für alle Bogenmodelle (also auch für Recurves) verwendet werden. Ihre Handhabung ist einfach und kompfortabel. Um den Bogen aufzuspannen sind folgende Schritte nötig:

  • Durch das obere Sehnenöhrchen wurde der obere Wurfarm gesteckt (siehe Abbildung 1).
  • Die Sehne muss am unteren Bogenarm genau in der Sehnenkerbe liegen.
  • Auf das untere Wurfarmende wird eine der Ledertaschen gesteckt (siehe Abbildung 2).
  • Auf das obere Wurfarmende wird die andere Ledertasche gesteckt. Diese Tasche muss fest sitzen, aber die Sehnenkerbe muss dabei frei bleiben, damit man die Sehne später unproblematisch einhängen kann. Daher ist es u.U. nötig, diese Ledertasche mit Stoff, Watte oder Papier etwas auszustopfen.
  • Man stellt sich mit beiden Füßen, etwa hüftbreit, auf die Spannschnur (siehe Abbildung 3).
  • Nun zieht man den Bogen nach oben und schiebt die Sehne in Richtung Sehnenkerbe, bis diese sicher hineingleitet (siehe Abbildung 1 & 3).

sl_01sl_02sl_03

Zum Entspannen werden die gleichen Schritte in umgekehrter Reihenfolge ausgeführt.